Chronologie der Dorferneuerung

1993
Aufnahme in das Landesprogramm Dorferneuerung in Hessen.
Mai - Dezember: Vorklärungsphase
November: Ausstellung der Fotoaktion "Kinder sehen ihr Dorf"


1994
Erster Jahrgang des Heimatkalenders erscheint.
Jugendclub erstellt Videofilm zur Situation der Jugendlichen im Ort.


1995
1. Sitzung des Arbeitskreises Dorferneuerung.
Beginn der Bestandsaufnahme für die Dorfentwicklungsplanung.
Gründung des Mütter-Kind-Vereins


1996
Abschluss der Dorfentwicklungsplanung.
Erste Baumpflanzaktion (Wilhelmshöhe, Lindenstraße).


1997
Beginn des Umbaus der ehemaligen Raiffeisenscheune.
Umgestaltung des Kindergartens.


1998
Fledermausaktion.
Anlage des Dorfplatzes.


1999
29.04.: Einweihung des Zollhofes.


2001
Bewilligung der letzten Privatmaßnahmen.


2002
Zweite Baumpflanzaktion.
Gestaltung verschiedener Außenanlagen (Spielplatz, Sitzplatz Linde, Teich).
Errichtung der neuen Buswartehalle.
07.09.: Dorffest zum Abschluss der Dorferneuerung


 


 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.